Treffpunkt für Freunde und Liebhaber Finnischer Lapphunde, Schwedischer Lapphunde, Lapinporokoira & Co.


#1

Lapinkoira als Begleithund beim Pferd...

in Erziehung / Verhalten / Probleme 13.08.2011 00:31
von Felicity | 210 Beiträge

Hallo ihr Lieben,

denkt ihr das die Lappis auch geeignet dazu sind, natürlich mit entsprechendem Training, neben einem Pferd herzulaufen?
Ich habe ja ein Pflegepferd und bin ca. 3-4 mal in der Woche im Stall und würde, wenn wir uns einen Hund zulegen, diesen natürlich auch mit in den Stall nehmen und da sollte er dann auch bei den Ausritten in den Wald, Feld dabei sein.
Denkt ihr das wäre möglich, oder spricht bei der Rasse etwas dagegen. Also auch nicht nur an der Leine, sondern frei laufen.
Natürlich ist mir klar, dass man das trainieren muss.
Ich freue mich auf Eure Antworten!

LG Melle


LG Melle

**Der Hund ist das einzige Wesen auf Erden, das dich mehr liebt als sich selbst**

nach oben springen

#2

RE: Lapinkoira als Begleithund beim Pferd...

in Erziehung / Verhalten / Probleme 13.08.2011 02:36
von Itundra | 1.646 Beiträge

Ich wüsste nicht, was dagegen sprechen sollte. Wie du schreibst, mit entsprechendem Training!


Grüße Julia und die



und mein Robin für immer im Herzen!!!
nach oben springen

#3

RE: Lapinkoira als Begleithund beim Pferd...

in Erziehung / Verhalten / Probleme 13.08.2011 20:36
von ViNaFa | 917 Beiträge

Hallo Melle

Die Züchterin (leider züchtet sie nicht mehr) meiner Vija reitet selber auch. Sie nimmt ihren Finnischen Lapphund auch immer bei den Ausritte mit.

Griessli


www.istastala.com
nach oben springen

#4

RE: Lapinkoira als Begleithund beim Pferd...

in Erziehung / Verhalten / Probleme 13.08.2011 21:45
von Felicity | 210 Beiträge

Super danke für eure Antworten.


LG Melle

**Der Hund ist das einzige Wesen auf Erden, das dich mehr liebt als sich selbst**

nach oben springen

#5

RE: Lapinkoira als Begleithund beim Pferd...

in Erziehung / Verhalten / Probleme 17.08.2011 18:50
von joje | 221 Beiträge

Also ich seh da kein Problem! Miska ist zwar ein Lapinporokoira, aber in der hinsicht sehe ich da keinen großen Unterschied zwischen den beiden Rassen.
Und ich muss ganz ehrlich zugeben, dass Miska in keinerlei Hinsicht trainiert worden ist, sondern einfach von Anfang an dabei war. Sie hat immer wieder schlechte Erfahrungen mit dem Stromzaun gemacht und verbindet den Strom sichtlich mit Pferden. Das hat allerdings den Vorteil, dass sie von sich aus genügend Abstand zum Pferd hält. Allerdings kann man sie deshalb z.B. nicht vom Pferd aus anleinen oder nur sehr schwierig. Aber sie läuft generell frei mit, auch an der Straße, da das Pferd meiner Freundin etwas unberechenbar ist (ehemaliger Traber und die Jahre auf der Rennbahn haben ihre Spuren hinterlassen) und es so für den Hund sicherer ist.
Wenn wir unterwegs sind, ist die Arbeitsteilung so, dass ich für das Pferd zuständig ist und Miska für sich selber, dass heißt, ich bin mit dem Pferd unterwegs und konzentriere mich aufs Pferd und Miska muss selber dafür sorgen dass sie mitkommt. Allerdings ist Miska in der hinsicht ein genialer Hund und hat keinerlei Interesse entgegenkommende Spaziergänger, Fahrradfahrer oder Hunde zu belästigen sonder läuft einfach weiter. Sie hat inzwischen auch die Angewohnheit bei längeren Galoppstrecken, und damit meine ich wirklich lange , einfach in ihrem Tempo nachzukommen.

Interessant war, dass sie als wir ein paar Monate in Holland waren und oft mit mehreren Pferden und einigen frei mitlaufenden Pferden/Fohlen unterwegs waren selbständig dafür gesorgt hat, dass alle Pferde beisammen waren ohne die Pferde dabei unnötig zu belästigen.

Ich werd mal schauen ob ich ein paar Bilder finde....

nach oben springen

#6

RE: Lapinkoira als Begleithund beim Pferd...

in Erziehung / Verhalten / Probleme 17.08.2011 20:20
von Felicity | 210 Beiträge

Das ist ja total super. Ich denke auch das da nicht so ein Unterschied ist und vieles einfach Trainingssache ist bzw. der Hund einfach von Anfang an daran gewöhnt sein muss.
Da der Hund meiner Reitlehrerin das ja auch so macht und sogar die Worte "links" und "rechts" einigermaßen versteht (wenn Fahrradfahrer oder so kommen), würde sich unser Hund (wenn wir mal einen haben) auch bestimmt etwas abgucken. (hoffe ich mal )
Naja mal abwarten was noch so kommt.

Würde mich echt freuen, wenn du ein paar Bilder findest.

LG Melle


LG Melle

**Der Hund ist das einzige Wesen auf Erden, das dich mehr liebt als sich selbst**

nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Regula Pfister
Forum Statistiken
Das Forum hat 1033 Themen und 13952 Beiträge.



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen