Treffpunkt für Freunde und Liebhaber Finnischer Lapphunde, Schwedischer Lapphunde, Lapinporokoira & Co.


#1

Züchter in Skandinavien

in Zucht / Genetik / Aufzucht 23.06.2013 18:04
von nemesis | 486 Beiträge

Ich habe jetzt in einigen Threads gelesen, dass hier viele Hunde sind, die aus einer skandinavischen Zucht kommen. Ich habe mir die letzten Tage auch die Internetseiten der Rasseverbände und viele Züchterseiten durchgekuckt. Aber ich habe immer wieder das Problem, dass ich leider keine der Sprachen kann. Ich ärger mich grad so, dass ich nie Finnisch gelernt hab, was ich schon seit sieben Jahren will ). Gut, ich weiß jetzt, wo mir angezeigt wird, welche Hunde der Züchter hat und welche Würfe er hatte/plant. Aber das ist ja nun nicht alles, was man bei der Züchterwahl berücksichtigen sollte.
Mich interessieren immer auch Dinge wie die Zuchtphilosophie, wie der Züchter selbst seine Rasse beschreibt und so etwas. Auch die Zuchtvrschriften, des jeweiligen Verbands finde ich immer interessant. Da kommt man dann auch mit Google translate nicht weit.
Wie habt ihr denn den Züchter ausgewählt? Könnt ihr Schwedisch, Finnisch oder Norwegisch oder so?
Ich habe zwar eine angeheiratete Tante, die gebürtige Schwedin ist, aber ich kenne sie nicht so gut, dass ich ihr zumuten könnte, mich mit mir stundenlang vor den PC zu setzen um Züchterseiten zu übersetzen.

Ach, und was muss man denn beachten, wenn man sich für einen Züchter aus Skandinavien entscheidet? Ist dort irgendetwas anders, als beim deutschen Züchter?

Eine Frage, die damit zum Teil zusammenhängt: Haben hier welche einen Hund von weiter her als Zweithund geholt und wie habt ihr das gemacht? Die beiden Hunde sollten ja charakterlich zusammenpassen...


Liebe Grüße von Nike mit Chili und Arkos
http://www.dogs-of-fire-and-ice.de/
nach oben springen

#2

RE: Züchter in Skandinavien

in Zucht / Genetik / Aufzucht 23.06.2013 19:01
von methos289 | 1.148 Beiträge

Merlin kommt ja aus Schweden, ich hatte mir damals zunächst die Verpaarungen bei x-verschiedenen Züchtern angeschaut und dann bei passenden Verpaarungen die Züchter angeschrieben in Englisch und zu meinen Glück sprechen die meisten Skandinavier englisch und ich habe dann meine Züchterin in Englisch "ausgequetscht".

Meine Hauptkritierien waren eigentlich die Gesundsheitsdaten der Ahnen, bei den Schweden (aber auch bei den Finnen) gibt es wunderbare Datenbanken die man durchforsten kann

Die schwedische Datenbank: http://kennet.skk.se/hunddata/ dort Sök Hundar und dann bei Namn den Namen des Hundes eingeben.
Die finnische Datenbank: http://jalostus.kennelliitto.fi/

Deine letzte Frage lässt sich nur schwer beantworten, weil egal wo man sich den Hund holt, der Züchter kann den Welpen nur bis zu einen gewissen Punkt einschätzen. Merlin war der aktivste und draufgängerischste unter den Welpen, beides ist nach der Pupertät deutlich zurückgegangen, jetzt ist er einfach mein etwas zurückhaltender dicker Knuddelbär. Während Finja seit dem Tag des Einzuges Hummeln im Hintern hat.


Liebe Grüße von
Heidi mit Finja, Merlin, Angel, Sunny und Bonny
www.perle-des-nordens.com
nach oben springen

#3

RE: Züchter in Skandinavien

in Zucht / Genetik / Aufzucht 23.06.2013 20:29
von nemesis | 486 Beiträge

Danke für die Antwort, Heidi!

Den letzten Punkt meinte ich so, dass manche Züchter einem ja einen Welpen aussuchen/vorschlagen, nachdem sie einen und den Ersthund kennengelernt haben. Viele nehmen ja auch den Ersthund mit zu den Welpen (wenn die alt genug sind) um zu sehen, ob der Erste und der auserkorene Welpe klarkommen.
Beides stell ich mir eher schwer vor, wenn der Hund von weiter weg kommt.


Liebe Grüße von Nike mit Chili und Arkos
http://www.dogs-of-fire-and-ice.de/
zuletzt bearbeitet 23.06.2013 20:36 | nach oben springen

#4

RE: Züchter in Skandinavien

in Zucht / Genetik / Aufzucht 23.06.2013 20:57
von methos289 | 1.148 Beiträge

Zitat von nemesis im Beitrag #3
Danke für die Antwort, Heidi!

Den letzten Punkt meinte ich so, dass manche Züchter einem ja einen Welpen aussuchen/vorschlagen, nachdem sie einen und den Ersthund kennengelernt haben. Viele nehmen ja auch den Ersthund mit zu den Welpen (wenn die alt genug sind) um zu sehen, ob der Erste und der auserkorene Welpe klarkommen.
Beides stell ich mir eher schwer vor, wenn der Hund von weiter weg kommt.


Ich habe ja alle meine Lapphunden geholt ohne sie vorher kennengelernt zu haben und hatte mit allen drei Hunden Glück gehabt. Ich hatte jeweils die Charakterbeschreibung der Eltern, und erklärt wie meine Hunde vom Charakter her sind.


Liebe Grüße von
Heidi mit Finja, Merlin, Angel, Sunny und Bonny
www.perle-des-nordens.com
nach oben springen

#5

RE: Züchter in Skandinavien

in Zucht / Genetik / Aufzucht 24.06.2013 10:21
von Midvinterlandets | 1.238 Beiträge



...ja da tun sich immer viele Fragen auf !! ...aber auch auf der Seite des Züchters

Warum möchtest Du denn einen aus dem "Ausland " - welcher Vorteil liegt denn dabei für Dich oder für den Hund (lange Heimreise !)?

Bei mir stellt sich das sprachliche Problem nicht so wirklich- wer schwedisch spricht kann auch gut mit Norwegern kommunizieren.

Was dann sprachlich nicht auf schwedisch oder englisch bei Finnen geht muss meine finnische Tante " herhalten ".

Meine Hunde kamen/kommen aus Schweden u.a. , da es "seiner Zeit " - vor über 15 Jahren hier auch nichts an Züchtern gab !!

Die nächste Frage die sich stellen wird ist auch nicht jeder Züchter in DK/S(N/Fin wird einen Hund ins Ausland verkaufen wollen !!.. es ist

ansonsten bestimmt ein Vorteil für Dich wenn der Züchter deines Vertrauens auch durchaus einen Welpen für genau deine Ansprüche eher

aussucht,......

als wenn Du nur nach dem Aussehen gehst aber die unterschiedlichen Charaktereigenschaften der Welpen nicht kennst !.... und da sind alle etwas

unterschiedlich in ihren Stärken und Schwächen wie bei uns selber auch.

Das sollte man nicht unterschätzen - und nur er/sie kennen ihren Welpen in Wesen am besten ( wer ist da offener,sportlicher, mag vielleicht keine

Pferde oder oder oder). Je mehr dein Züchter über Dich und deine Wünsche und dein soziales Umfeld kennt , desto besser läßt sich auch dein Welpe

für Dich passender einschätzen .

Viel Spaß und Erfolg beim stöbern nach einem passenden Züchter und Welpen

Holger

Renflockens Kennel
www.finnischerlapphund.de
www.lapinkoiras.de

zuletzt bearbeitet 24.06.2013 10:24 | nach oben springen

#6

RE: Züchter in Skandinavien

in Zucht / Genetik / Aufzucht 24.06.2013 10:54
von nemesis | 486 Beiträge

Zitat von Midvinterlandets im Beitrag #5

Warum möchtest Du denn einen aus dem "Ausland " - welcher Vorteil liegt denn dabei für Dich oder für den Hund (lange Heimreise !)?

Also entschieden habe ich das bei Weitem noch nicht. Ich mach mir halt meine Gedanken darüber. Nur das Angebot hier in Mitteleuropa ist ja nun nicht gerade so riesig (vor allem an Lapinporokoira), dass es ja sein kann, dass man mit den näheren Züchtern gar nicht kann, die Verpaarung einem aus irgendwelchen Gründen nicht gefällt oder der Wurf einfach zu einem Zeitpunkt kommt, um den herum man sich partout nicht frei nehmen kann.

Zitat von Midvinterlandets im Beitrag #5
es ist ansonsten bestimmt ein Vorteil für Dich wenn der Züchter deines Vertrauens auch durchaus einen Welpen für genau deine Ansprüche eher aussucht,......
als wenn Du nur nach dem Aussehen gehst aber die unterschiedlichen Charaktereigenschaften der Welpen nicht kennst !.... und da sind alle etwas unterschiedlich in ihren Stärken und Schwächen wie bei uns selber auch.


Ja, deswegen meinte ich ja oben, dass ich mir genau das bei einem Züchter, der weiter weg ist, eher schwer vorstelle. Man kennt sich ja dann meist doch nur über den schriftlichen Weg und vor allem der Ersthund bleibt dem Züchter unbekannt. Klar, kann man ihn beschreiben, aber das ist einfach was anderes.
Und wie sagt man so schön: "Ein guter Hund hat keine Farbe."


Liebe Grüße von Nike mit Chili und Arkos
http://www.dogs-of-fire-and-ice.de/
nach oben springen

#7

RE: Züchter in Skandinavien

in Zucht / Genetik / Aufzucht 24.06.2013 11:23
von Midvinterlandets | 1.238 Beiträge



... die Anzahl der Züchter in der "näheren Umgebung" ist ja nicht gerade groß .

Klasse das Du dich frühzeitig informierst und am besten auch deine ausgewählten Züchter möglichst früh kontaktest !!!

Im Augenblick wird es ja wohl in jedem Fall ein "ausländischer "Züchter sein , da ja leider im Augenblick in D niemand Lapinporokoiras züchtet.

Im deutschsprachigem Raum fällt mir da ja zuerst Julia in Österreich ein ( da gibt`s ja auch kein sprachliches Problem )- wäre ja durchaus

ein gewisser Imformationsvorteil !! www.lapinporokoira.at

In Holland fällt mir da sofort Anita ein - sie spricht auch prima deutsch

http://www.lapinporokoira.nl/ - falls Du den noch nicht gefunden haben solltest !??

Viele Grüße

Holger

Renflockens Kennel
www.finnischerlapphund.de
www.lapinkoiras.de

zuletzt bearbeitet 24.06.2013 11:24 | nach oben springen

#8

RE: Züchter in Skandinavien

in Zucht / Genetik / Aufzucht 24.06.2013 11:50
von nemesis | 486 Beiträge

Ja, mit Julia hab ich schon Kontakt aufgenommen. Ich darf Mitte Juli ihre Hunde kennenlernen

Danke für den Hinweis nach Holland. Die Züchterin hab ich über die Liste beim DCNH gefunden. Ich hab mich nur gefragt, ob sie noch aktiv züchtet, denn unter Zucht ist die letzte Info zu einem Wurf mit vermutlichem Wurfdatum 14.März 2012


Liebe Grüße von Nike mit Chili und Arkos
http://www.dogs-of-fire-and-ice.de/
nach oben springen

#9

RE: Züchter in Skandinavien

in Zucht / Genetik / Aufzucht 24.06.2013 17:24
von Islandschäferspitz | 153 Beiträge

Kennt Ihr die andere Lapinporokoira züchterin in Holland "of Storm Valley" auch? Meine Tendenz geht jetzt auch in Richtung Lapinporokoira wobei ich da noch nicht ganz sicher bin und wir haben uns jetzt auf nächstes oder übernächstes Jahr wenns passt geeinigt..........

nach oben springen

#10

RE: Züchter in Skandinavien

in Zucht / Genetik / Aufzucht 24.06.2013 17:32
von joje | 221 Beiträge

Falls du Fragen wegen Züchtern in Finnland hast kannst du mich gerne fragen, ich helfe gerne weiter. Bei den Lapinkoiras kenne ich die Züchter nicht so gut, bei den Porokoiras schon da ich ja selber auch in Finnland züchte. Naja, ab Herbst bin ich dann ja in Deutschland, dann wird es wohl in 2-3 Jahren auch einen Wurf Porokoiras in Deutschland geben.... :-)

Generell haben zumindest bei den Porokoiras die Züchter kein Problem damit Welpen ins Ausland zu verkaufen, sofern die Verständigung klappt. Aber da kannst du mich gerne ansprechen. Und an sich ist es auch kein Problem einen Welpen zu holen, mit dem Flugzeug als Handgepäck geht das recht gut :-)

Ab Ende August wohne ich dann auch in Deutschland, falls du in der Nähe von Bayreuth vorbeikommst kannst du mich und meine Hunde gerne besuchen.

nach oben springen

#11

RE: Züchter in Skandinavien

in Zucht / Genetik / Aufzucht 24.06.2013 17:46
von methos289 | 1.148 Beiträge

Bayreuth? Mmhhh dann solltest du aufpassen dass ich nicht mal vorbei komme. ;) Habe dort studiert und wohne jetzt auch nur 100km davon entfernt.


Liebe Grüße von
Heidi mit Finja, Merlin, Angel, Sunny und Bonny
www.perle-des-nordens.com
nach oben springen

#12

RE: Züchter in Skandinavien

in Zucht / Genetik / Aufzucht 24.06.2013 18:01
von nemesis | 486 Beiträge

Zitat von joje im Beitrag #10
Falls du Fragen wegen Züchtern in Finnland hast kannst du mich gerne fragen, ich helfe gerne weiter.



Zitat von joje im Beitrag #10
Generell haben zumindest bei den Porokoiras die Züchter kein Problem damit Welpen ins Ausland zu verkaufen, sofern die Verständigung klappt. Aber da kannst du mich gerne ansprechen. Und an sich ist es auch kein Problem einen Welpen zu holen, mit dem Flugzeug als Handgepäck geht das recht gut :-)

Das ist beides schonmal sehr gut zu wissen. Habe mich auch schon gefragt, ob die einen Welpen als Handgepäck durchlassen.

Zitat von joje im Beitrag #10
Ab Ende August wohne ich dann auch in Deutschland, falls du in der Nähe von Bayreuth vorbeikommst kannst du mich und meine Hunde gerne besuchen.

Oh, ich glaube auf das Angebot werde ich zurückkommen. Wir haben Verwandtschaft in Nürnberg, von dort ist es ja gar nicht mehr weit nach Bayreuth.


Liebe Grüße von Nike mit Chili und Arkos
http://www.dogs-of-fire-and-ice.de/
nach oben springen

#13

RE: Züchter in Skandinavien

in Zucht / Genetik / Aufzucht 25.06.2013 20:13
von nemesis | 486 Beiträge

Mir hat sich beim Surfen da gerade noch eine Frage aufgetan: Kann es sein, dass (zumindest in Schweden), die Würfe zwar schon einem Buchstaben zugeordnet werden, aber nicht in alphabetischer Reihenfolge sortiert?


Liebe Grüße von Nike mit Chili und Arkos
http://www.dogs-of-fire-and-ice.de/
nach oben springen

#14

RE: Züchter in Skandinavien

in Zucht / Genetik / Aufzucht 25.06.2013 21:58
von methos289 | 1.148 Beiträge

Schweden dürfen auch Namen nach Themen vergeben. In Merlins Wurf sind alle Welpen nach Fussballspielern benannt worden.

Mein Hund heißt eigentlich (Vallärjantans = Zwingername) Ronaldo, seine Brüder heißen zb. Ronaldino, Zlatan, Henke, Pele - also sogar mit unterschiedlichen Buchstaben beginnend.


Liebe Grüße von
Heidi mit Finja, Merlin, Angel, Sunny und Bonny
www.perle-des-nordens.com
nach oben springen

#15

RE: Züchter in Skandinavien

in Zucht / Genetik / Aufzucht 25.06.2013 23:32
von nemesis | 486 Beiträge

Ah, so ist das. Vielen Dank für die Antwort. Das erklärt einiges


Liebe Grüße von Nike mit Chili und Arkos
http://www.dogs-of-fire-and-ice.de/
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Regula Pfister
Forum Statistiken
Das Forum hat 1033 Themen und 13952 Beiträge.



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen