Treffpunkt für Freunde und Liebhaber Finnischer Lapphunde, Schwedischer Lapphunde, Lapinporokoira & Co.


#1

Rassestandard FL

in Zucht / Genetik / Aufzucht 19.09.2013 09:44
von Midvinterlandets | 1.238 Beiträge



.... habe gerade ein sehr anschauliches Bild über den Australischen Verband bekommen (FLCNSW )

Hoffe es dient zusätzlich zum besseren Verständnis bei Richterbeurteilungen und um auch den Rassestandard (FCI)

ggf. besser zu verstehen

http://www.finnischerlapphund.de/Rassestandard.php

Viele Grüße

Holger

Renflockens Kennel
www.finnischerlapphund.de
www.lapinkoiras.de

Angefügte Bilder:
1262981_10201461545013380_749687339_o[1].jpg
nach oben springen

#2

RE: Rassestandard FL

in Zucht / Genetik / Aufzucht 19.09.2013 10:34
von Mavra24 | 338 Beiträge

Klasse,habe mir die Beschreibung gleich abgespeichert. Vielen Dank


Gruss Rita
_____________________________________________________________________________
Die Steigerung von Hund heißt Lapphund

Wenn es im Himmel keine Hunde gibt, gehe ich da nicht hin.
nach oben springen

#3

RE: Rassestandard FL

in Zucht / Genetik / Aufzucht 21.09.2013 00:11
von Jaspi | 1.117 Beiträge

Sehr schön! Danke Holger


Liebe Grüße

Janet mit Mika und Jacko

www.schwarzer-grossspitz.de
www.grünrüssler.de

Eine Überzeugung zu haben, ist einen gute Sache,
doch seine Ansicht auch zu verwirklichen - dazu gehört Kraft
 
nach oben springen

#4

RE: Rassestandard FL

in Zucht / Genetik / Aufzucht 01.10.2013 12:21
von Midvinterlandets | 1.238 Beiträge



... gibt gerade einige "neue Gedankengänge " aus Finnland ...

Wie denkt ihr so darüber ..?!? (Übersetzung via Google )



Interesting write the latest Lapphund Journal. Read , think , and take a position . I copied the spelling and written here, because I thought that everyone would probably have not this Lapphund magazine. I have use translation machine (google) I'm sorry for any incorrect translations of the article.

Lapphund Journal 3/2013
Matti Takanen writing a resolution to save the Finnish Lapphund , the Lapphund Club's autumn meeting of 2013.

Finnish Lapphund current development is going strong in new directions that are not best of breed .

Case 1 : The Finnish Lapphund is not trimmed to breed
- Finnish Lapphund is not trimmed to breed but mm . Judge in education is used as the example of constantly trimmed dogs. This will provide in-training , future breeds of dogs, judges a false impression of the Finnish Lapland dog.
Presentation 1 : I would like to September meeting , the Finnish Lapphund dog fur trimming ( fur handling scissor design , knife blade weapons , etc ) should be disqualified .
Case 2 : The Finnish Lapphund trends
- Finnish Lapphund is a reindeer herds have been the original cohesive and defensive use of a dog. This should also be the starting point for this day , when we think about the future of the breed . Finnish Lapphund and the nature of the structure should be such that it would be able to cope with this kind of work . It should be able to move in arctic conditions with sufficient speed and agility , and to defend the herd of the dangers . Have we forgotten the judge in training , as well as providing training for new farmers to breed entirely original purpose or whether the Finnish Lapphund dog to do something new, capturing the world 's great show as a companion dog breed ?
Presentation 2 : Describe the appearance of the judge reforming the education committee . In this current situation, it would be good to use yhdistksemme external appearance of a long line of judges, which have a sufficiently clear picture of the breed and that would also be sufficient interest in the breed .

Karjaa 08/10/2013
Matti Takanen

nach oben springen

#5

RE: Rassestandard FL

in Zucht / Genetik / Aufzucht 01.10.2013 20:11
von methos289 | 1.148 Beiträge

Also mit dem Punkt 1 stimme ich überein, vor allem in Ausland sieht man immer mehr "gestylte" Lapphunde, und mir gefällt der Trend nicht wirklich. Das erinnert mich zu sehr an den Samojeden.

Der zweite Punkt ist halt etwas zwiespaltig... Auf der einen Seite sollte der Hund so usprünglich wie möglich sein mit all seinen Eigenschaften, aber wieviele Leute brauchen heute noch wirklich DIESEN Hund, nur die wenigstens. Die meisten Lapphunde sind heutzutage Begleithunde, sie brauchen nicht zu hüten, zu beschützen, sie leben im Haus/Wohnung... Es ist halt eine Gradwanderung.


Liebe Grüße von
Heidi mit Finja, Merlin, Angel, Sunny und Bonny
www.perle-des-nordens.com
nach oben springen

#6

RE: Rassestandard FL

in Zucht / Genetik / Aufzucht 02.10.2013 04:02
von Hanne | 198 Beiträge

Der Gockel-Übersetzer ist ja sehr kreativ.

Aber, wenn ich bedenke, was aus anderen Rassen geworden ist. Ein Hund der z.B. auch einer Arbeitsprüfung unterzogen wird, bevor er zur Zucht zugelassen wird, ist bestimmt gesund und belastbar. Reine Showlinien sind das nicht immer. Und diese Arbeitshunde müssen ja auch ruhige und gelassene Begleithunde sein. Sie treiben ja nicht das ganze Jahr über ihre Rentiere. Den Rest der Zeit müssen die sich unauffällig in den Alltag einfügen.

Ich denke, dass die Fähigkeit zur Arbeit die Lapphunde ausmacht und die sollte ihnen erhalten bleiben. Sie sollten nicht zum Asseccoir verkommen. Ich denke mit Grausen an einige Minihunde in meinem Umfeld, die ursprünglich mal hervorragende Rattenjäger waren und nun zum nervenden, kläffenden Sofakissen mutieren, weil sie nur hübsch sein sollen.

LG Hanne


Dass einmal das Wort Tierschutz geschaffen werden musste, ist eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung. Theodor Heuss
nach oben springen

#7

RE: Rassestandard FL

in Zucht / Genetik / Aufzucht 02.10.2013 13:53
von Itundra | 1.646 Beiträge

Zitat von Hanne im Beitrag #6
Der Gockel-Übersetzer ist ja sehr kreativ.

Aber, wenn ich bedenke, was aus anderen Rassen geworden ist. Ein Hund der z.B. auch einer Arbeitsprüfung unterzogen wird, bevor er zur Zucht zugelassen wird, ist bestimmt gesund und belastbar. Reine Showlinien sind das nicht immer. Und diese Arbeitshunde müssen ja auch ruhige und gelassene Begleithunde sein. Sie treiben ja nicht das ganze Jahr über ihre Rentiere. Den Rest der Zeit müssen die sich unauffällig in den Alltag einfügen.

Ich denke, dass die Fähigkeit zur Arbeit die Lapphunde ausmacht und die sollte ihnen erhalten bleiben. Sie sollten nicht zum Asseccoir verkommen. Ich denke mit Grausen an einige Minihunde in meinem Umfeld, die ursprünglich mal hervorragende Rattenjäger waren und nun zum nervenden, kläffenden Sofakissen mutieren, weil sie nur hübsch sein sollen.

LG Hanne


Stimme ich 100%ig zu! Ein Hund wird erst bei der Arbeit schön! Und der Meinung bleib ich (das wissen hier eh schon einige)
ABER: Er muss auch dem Standard entsprechen.

Und jetzt kommt das große ABER: Eine Show ist eine Show und keine Zuchtbewertung, Zuchtzulassung oder ähnliches. Bei der Show geht es nunmal auch ums Grooming und von daher find ich es nicht schlimm, wenn Hunde für die Show entsprechend hergerichtet und präsentiert werden. Es ist halt auch ein Wettbewerb, bei dem andere Dinge bewertet werden, wie bei einer Arbeitsprüfung!


Grüße Julia und die



und mein Robin für immer im Herzen!!!
nach oben springen

#8

RE: Rassestandard FL

in Zucht / Genetik / Aufzucht 02.10.2013 18:24
von methos289 | 1.148 Beiträge

Als ich das letzte Mal in Luxemburg war, hatten die Lapphunde am Galgen (sagt dort keine was) und haben wirklich stundenlang gefönt und gebürstet. Und da noch nachgeschnitten und dort noch nachgeschnitten und dann dieses Spray und jenes Puder verwendet und am Ende ein Glätteisen rausgeholt und sind dann damit noch durch das Fell gegangen... Und das finde ich zu heftig.

Ich habe ja nicht gesagt, dass er nicht Arbeiten soll. Ich sagte ja das ganze ist eine Gradwanderung, weil die ursprünglichen Eigenschaften der Lapphunde (das Treiben und Beschützen von Rentieren bzw. das Bewachen von Höfen) brauchen die meisten heute nicht mehr und alles andere sind Ersatzbeschäftigungen egal ob Agility, Obedience, Trickdogging... und Hunde die darin Meister sind müssen nicht zwangsläufig auch gute Hüteeigenschaften besitzen und umgekehrt. Und viele Welpeninteressenten zumindest bei mir, sehen im Finnischen Lapphund einen sportlichen Alltagsbegleiter, keiner davon will aktiv hüten, einige wollen Agility bzw. Obedience machen aber da auch eher auf dem Just for Fun Level, nur ein Interessent hat bisher mal gemeint dass er sich vorstellen könnte auch aktiv Agility zu machen.

Zurück zum Thema: Deswegen ist die Frage wie will man sowas auf einer Show beurteilen? Auf eine Show kann man nur das Äußere beurteilen und sagen, der Hund entspricht dem Standard (oder nicht). Für viel mehr ist auch keine Zeit.

Alles andere gehört in den Bereich Zucht und der Zuchtzulassung, wo man den Hund nicht nur nach seinen Äußeren beurteilt, sondern auch seine Gesundheit und teilweise auch seinen Charakter mit beurteilen kann.


Liebe Grüße von
Heidi mit Finja, Merlin, Angel, Sunny und Bonny
www.perle-des-nordens.com
nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Regula Pfister
Forum Statistiken
Das Forum hat 1033 Themen und 13952 Beiträge.



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen