Treffpunkt für Freunde und Liebhaber Finnischer Lapphunde, Schwedischer Lapphunde, Lapinporokoira & Co.


#1

Dogfrisbee

in Erziehung / Verhalten / Probleme 29.03.2015 17:31
von fischbach | 653 Beiträge

Hallo Zusammen,

Ich hatte jetzt ein zweitägiges Seminar "Dogfrisbee".

Es war sehr gut. Ich habe viele Verschiedene Wurftechniken gelernt, was man alles machen kann und Scheibenkunde.

Nur dann ... Die Arbeit mit dem Hund ...

Keiko fand die Scheiben voll doof, sie haben überhaupt nicht interessiert. Andere Hunde müssten nur die Scheiben sehen.

Die Trainer haben alles versucht, er hat Ihnen aber sehr deutlich gezeigt, was er davon hält .. Hat sich umgedreht, weggegangen oder entspannt hingelegt.

Er war nicht müde oder krank. Zuhause habe ich mit ihm apportiert, mit Riesen Spass dabei, hätte stundenlang gehen können.

Hat es sch einmal jemand von Euch ausprobiert, wie sind Eure Erfahrungen?

Bin gespannt, Jacqueline und Keiko


Jacqueline mit Keiko und Grace und im Herzen mein geliebter Bob
nach oben springen

#2

RE: Dogfrisbee

in Erziehung / Verhalten / Probleme 30.03.2015 00:39
von Blackwhitedog2005 | 301 Beiträge

Also Frisbeescheiben und alles was man apportieren kann findet Akani total klasse. Allerdings ist er sehr dusselig was das fangen angeht. Er versucht die Frisbee immer mit den Pfoten zu fangen, was echt witzig aussieht :) er mag es auch nicht die Frisbee in der Luft zu fangen sondern vom Boden aufzuheben. Ich habe dann gesagt okay, wir machen RO, Agility und Zughundesport, da ist es okay wenn er Frisbee nur so spielt 😊


Liebe Grüße

Julia mit Delko, Ronja & Akani
nach oben springen

#3

RE: Dogfrisbee

in Erziehung / Verhalten / Probleme 30.03.2015 06:46
von fischbach | 653 Beiträge

Danke für die Info.

Keiko hatte immer unter die Scheiben geschaut, ob etwas drunterliegen könnte.

Sie müssen ja nicht alles machen. Sie haben noch genug andere Dinge, die sie mit Leidenschaft machen.

Liebe Grüße an Akani


Jacqueline mit Keiko und Grace und im Herzen mein geliebter Bob
nach oben springen

#4

RE: Dogfrisbee

in Erziehung / Verhalten / Probleme 30.03.2015 11:59
von Mavra24 | 338 Beiträge

mein Lasse findet Frisbee total doof. Es interessiert ihn überhaupt nicht!! Dafür kann Ball spielen den ganzen Tag angesagt sein, bis zum Umfallen.
Ich lasse ihn auch. Er soll ja Freude am Spielen haben.


Gruss Rita
_____________________________________________________________________________
Die Steigerung von Hund heißt Lapphund

Wenn es im Himmel keine Hunde gibt, gehe ich da nicht hin.
nach oben springen

#5

RE: Dogfrisbee

in Erziehung / Verhalten / Probleme 30.03.2015 13:17
von fischbach | 653 Beiträge

Ist ja lustig.

War bei uns auch. Keiko hat sich total gefreut, mit mir was zu machen.

Dann kam die Frisbee, null Interesse ...

Abends habe ich noch Mit ihm den Apportierdummy geworfen, dass hätten wir stundenlang machen können.

Danke für die Info ...


Jacqueline mit Keiko und Grace und im Herzen mein geliebter Bob
nach oben springen

#6

RE: Dogfrisbee

in Erziehung / Verhalten / Probleme 30.03.2015 14:23
von methos289 | 1.148 Beiträge

Finja hat riesigen Spaß mit dem Frisbee auf ihre Art und Weise. Wenn sie ihn einmal hat bekommt man ihn nicht wieder, sie versucht ihn dann selbst in die Luft zu werfen und zu fangen, allerdings gib es einen Unterschied welche Scheibe ich nehme, am Liebsten hat sie diese ganz weichen Scheiben.


Liebe Grüße von
Heidi mit Finja, Merlin, Angel, Sunny und Bonny
www.perle-des-nordens.com
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Regula Pfister
Forum Statistiken
Das Forum hat 1033 Themen und 13952 Beiträge.



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen